Bäcker/in EFZ/EBA

Ernährung, Verkauf
Präsentationsvideo ansehen
Die Videokonferenz noch einmal ansehen

Bäcker/innen-Konditor/innen-Confiseur/innen EFZ arbeiten in gewerblichen Klein- und Mittelbetrieben oder in industriellen Produktionsunternehmen. Sie stellen Backwaren, Schokolade- sowie Patisserie-Kreationen her.

 
Carmen Maeder, Bäckerin und Lisa, Lehrling

Die Videokonferenz noch einmal ansehen

Bei der Arbeit

Ablauf der Lehre

Ihre Hauptaktivitäten bestehen aus:

Bäcker-Konditoren-Confiseure EFZ arbeiten in der Fachrichtung Bäckerei-Konditorei oder Konditorei-Confiserie. In der Fachrichtung Bäckerei-Konditorei backen sie Brote, Gipfeli, Wähen und stellen Blätterteiggebäck und Kuchen her. Zudem belegen sie Sandwiches und Canapés und bereiten Birchermüesli oder Salate zu.

Bäckerinnen-Konditorinnen-Confiseurinnen EFZ der Fachrichtung Konditorei-Confiserie sind Spezialisten für Süsses. Sie arbeiten vor allem mit Schokolade, Marzipan sowie Crèmes und stellen Pralinés, Osterhasen und Torten her. Ein Hauptbestandteil ihrer Arbeit besteht im Dekorieren der verschiedenen Kreationen.

Bevor sie mit der Verarbeitung der Rohstoffe und Lebensmittel anfangen, wiegen Bäcker-Konditoren-Confiseure EFZ alle Zutaten dem Rezept entsprechend ab. Die Teigmaschine rührt die Masse und knetet den Teig. Ihre Arbeit besteht dennoch grösstenteils aus handwerklichen Tätigkeiten: Sie formen Zöpfe und Brote oder rühren Biskuitmassen für Torten an. Danach schieben sie die Backwaren in den Ofen.

 

Viel Fingerspitzengefühl verlangt das Ausstechen, Formen, Füllen und Verzieren von Gebäck und Confiserieprodukten. Bäckerinnen-Konditorinnen-Confiseurinnen EFZ kreieren für den Verkaufsladen Torten und originelle Geschenkartikel. In Auftragsarbeit fertigen und dekorieren sie Hochzeits- und Geburtstagstorten.

Bäcker-Konditoren-Confiseure EFZ arbeiten meist unter Zeitdruck, denn es ist wichtig, dass die Produkte frisch im Laden verkauft werden können. Ausserdem sind sie für die Warenbestellung zuständig und sorgen für die fachgerechte Lagerung und Bereitstellung der Produkte. Die verwendeten Maschinen und Geräte reinigen sie jeden Tag. Sie halten sich an die Vorschriften zur Hygiene, zur Arbeitssicherheit sowie zum Gesundheits- und Umweltschutz.

Berufsverhältnisse

Bäcker-Konditoren-Confiseure EFZ und Bäckerinnen-Konditorinnen-Confiseurinnen EFZ arbeiten in Bäckereien-Konditoreien-Confiserien oder in industriellen Produktionsbetrieben der Back- sowie Süsswarenindustrie. Sie sind aber auch in Heimen, Spitälern sowie Hotel- und Gastronomiebetrieben tätig. Der Arbeitsbeginn ist unterschiedlich und richtet sich nach der Grösse des Betriebes und der Fachrichtung. Vor allem Berufsleute der Fachrichtung Bäckerei-Konditorei beginnen ihre Arbeit, wenn andere noch schlafen. Dafür können sie den Nachmittag für sich nutzen. In grossen Produktionsbetrieben wird meist im Schichtbetrieb gearbeitet. Vor Festtagen gibt es viel zu tun und es ist mehr Arbeitseinsatz erforderlich.

Typischen Arbeitstag

04h00

Mach dir die Hände schmutzig

Teigstücke, die über Nacht aufgegangen sind, sind bereits gebacken. Sie müssen die letzten Produkte noch aufschaffen
05h30

Service für den Laden

Die Öffnung nähert sich und Sie müssen noch die Snacks fertig machen oder die Patisserie garnieren
07h30

Lieferung, Frühstück, Einrichtung

Sobald der Van weg ist, räumen wir auf, atmen ein wenig und bereiten dann alles vor, was für des nächsten Tag fehlt
13h00

Wer zuerst kommt, geht zuerst

Die Bäcker sind fertig, die Konditoren bereiten trockene Stücke, Cake und Patisserie für die Woche vor
15h00

Es ist Zeit für Schokolade

Konditoren weichen Confiseur in kühleren Räumlichkeiten, ideal zum Eingießen von Pralinen und Osterhasen !

Weiterbildungen

Bäcker/innen können folgende Weiterbildungen machen:

Kurse

Angebote der Richemont Fachschule und des Schweizerischen Instituts für Unternehmerschulung SIU

Verkürzte Grundbildung

  • in der anderen Fachrichtung (1 Jahr)
  • Koch/Köchin EFZ (2 Jahre)

Auslandpraktikum

Stagiaires-Abkommen mit verschiedenen Ländern. Auskunft darüber erteilt das Bundesamt für Ausländerfragen in Bern.

Berufsprüfung (BP)

Chef/in Bäcker/in-Konditor/in-Confiseur/in mit eidg. Fach­ausweis

Höhere Fachprüfung (HFP)

Dipl. Betriebsleiter/in Bäckerei-Konditorei-Confiserie

Höhere Fachschule

Dipl. Techniker/in HF Lebensmitteltechnologie

Fachhochschule

Bachelor of Science (FH) in Lebensmitteltechnologie, Bachelor of Science (FH) in Betriebsökonomie

Allgemeine Informationen und Kontakte

Ort

Bildung in beruflicher Praxis

  • In einem Bäckerei-Konditorei-Confiserie-Betrieb oder in einem industriellen Produktions­unternehmen

Schulische Bildung

  • 1 Tag pro Woche an der Berufsfachschule
  • Schulort : EPAI in Fribourg

Vorbildung

  • obligatorische Schule mit mittleren oder hohen Anforderungen abgeschlossen

Dauer

3 Jahre

Möchten Sie eine EBA machen?

Adressen

Freiburger Bäcker-, Konditoren- und Confiseurmeisterverband

Rue Condémine 56

1630 Bulle

Tél. : 026 919 87 51

Freie Praktikumsstellen in einem Unternehmen

Möchten Sie eine Lehrstelle finden? Gehen Sie auf diese Webseite
Möchten Sie eine Praktikumsstelle finden? Gehen Sie auf diese Webseite